Sophie Strodtbeck

Foto von Sophie Strodtbeck

Vita

Jahrgang 1975, studierte Tiermedizin an der LMU in München.
Seit einigen Jahren liegt der Schwerpunkt ihrer beruflichen Tätigkeit in der verhaltensmedizinischen Beratung von Hundehaltern.
Sie ist eine gefragte Referentin und hält Seminare und Vorträge im In- und Ausland.
Zudem ist Sie Autorin sowohl für kynologische Fachartikel verschiedener Hundezeitschriften als auch für Bücher.
„Kleiner Hund ganz groß“
„Hilfe, mein Hund ist in der Pubertät!“
„Beagle“
und „Kastration und Verhalten beim Hund“

Mit der Aufnahme einer türkischen Mülltonnenhündin und ihrem verhaltensoriginellen Wesen bildete sich Sophie in der Verhaltensbiologie der Hunde fort und ist derzeit eine der anerkanntesten Referentinnen auf diesem Gebiet.

Derzeit gehören zu ihrer Hundebande 1 Beagles, 1 Chihuahua-Mix, 1 Beagle / Terrier sowie 1 Chihuahua-Lady.

Abendvortrag - "Kastration bei Hündin und Rüde"

Kastration ja oder nein? Was macht wann Sinn? Noch immer hält sich leider bei vielen hartnäckig der Glaube daran, dass die Kastration ein chirurgisches Wundermittel bei unterschiedlichsten Verhaltensproblemen darstellt.

Ihr Hund hat Angst vor Mülltonnen?
Ihr Hund hat „Stress“ mit den Hormonen?
Ihr Hund mag keine anderen Hunde?
Ihr Hund ist hypersexuell?
Ihre Hündin wird „scheinträchtig“?
Sie wollen Gesäugetumoren vorbeugen?
Dann lassen Sie ihn doch kastrieren!

Solche und ähnliche Aussagen hört man leider immer wieder –
auch von verschiedenen Fachleuten. Aber eine Kastration kann niemals eine vernünftige Verhaltenstherapie ersetzen, und viele Probleme, die mit den Sexualhormonen in Verbindung gebracht werden, stammen aus völlig anderen Funktionskreisen und lassen sich durch eine Kastration in keinster Weise beeinflussen.
Ganz besonders nicht durch eine Frühkastration (vor der Geschlechtsreife). In diesem Abendvortrag wollen wir mit vielen Vorurteilen aufräumen, verhaltensbiologische, rechtliche und medizinische Aspekte der Kastration genauer beleuchten, Alternativen zur chirurgischen Kastration besprechen und eine Entscheidungshilfe Pro oder Kontra Kastration geben.
Auch Halter, deren Hunde bereits kastriert sind, werden viele Verhaltensweisen Ihrer Vierbeiner nach dem Vortrag besser verstehen.

Mit 3,5 Stunden von der TÄK Niedersachsen als Fortbildung anerkannt.

Freitag 23.04.2021

18 Uhr bis 22 Uhr (Inkl. großer Pause)
Aktuell noch 14Plätze frei

Ort

Ahlen - Vorhelm

Kosten

50€ zzgl. Essen und Getränke

Samstag 24.04.2021

10 Uhr bis ca. 17.15/17.30 Uhr
Aktuell noch 14 Plätze frei
Mittagspause von ca. 13-14.15 Uhr / Essen zu 13.15Uhr

Ort

Ahlen - Vorhelm

Kosten

jeweils 140€ zzgl. Essen und Getränke

"Der Zappelphilipp - Stress, Hyperaktivität und Stereotypien beim Hund"

Du warst gerade 2 Stunden mit Deinem Hund Fahrrad fahren, danach hat er stundenlang mit seinen Kumpels getobt, und Du wolltest es Dir jetzt eigentlich auf der Couch gemütlich machen? Aber Du hast die Rechnung ohne Deinen Hund gemacht, der schon wieder fordernd vor dir steht, bei jedem Reiz sofort auf 180 ist, und einfach nicht zur Ruhe kommt.

  • Welche Hormonsysteme spielen bei Stress eine Rolle?
  • Welche positive oder negative Rolle spielt der Mensch bei der Stressbewältigung?
  • Wie werden Hunde belastbarer?
  • Wie äußert sich Hyperaktivität beim Hund?
  • Gibt es AD(H)S beim Hund?
  • Gibt es Rassen, die besonders anfällig sind?
  • Was kann man dagegen tun?
  • Kann man z.B. mit der Ernährung gegensteuern?
  • Welche Auslastung eignet sich für den hyperaktiven Hund?
  • Wie bringt man Ruhe in solche Hunde?

Mit 6 Stunden von der TÄK Niedersachsen als Fortbildung anerkannt.

"AUCH EIN HUND IST WAS ER ISST - Verhaltenstherapie aus dem Napf?"

Über den Zusammenhang von Ernährung und Verhalten beim Hund.

  • Welche Zusammenhänge bestehen zwischen Verhalten, Ernährung, Stoffwechsel und Hormonen?
  • Lassen sich Verhaltensprobleme wir Stress, Angst und Aggression weg füttern?
  • Wie wirken sich unterschiedliche Fleischsorten bzw. deren Zusammensetzung auf das Verhalten aus?
  •  Stimmt es, dass z.B. Lamm den Hund ruhiger macht, Rind hingegen aufdreht?
  •  Welche Fütterung ist die richtige für meinen Hund?
  • Was ist von verschiedenen Futterzusätzen zu halten?
  •  Ist Mais wirklich so schlecht, wie man ihm nachsagt?
  •  Oder kann er für manche Hunde sogar nützlich sein?
  • Was ist dran an den Mythen, die sich um die Ernährung des Hundes ranken?
  •  Ist der Hund wirklich ein Fleischfresser?
  • Wie viel Protein braucht ein Hund?

Diese und weitere Zusammenhänge nehmen wir im Tagesseminar mit der Tierärztin Sophie Strodtbeck unter die Lupe. Nach diesem Seminar wissen Sie, wie Sie die Fütterung Ihres Hundes ideal auf seine Persönlichkeit abstimmen.

Mit 6 Stunden von der TÄK Niedersachsen als Fortbildung anerkannt.

Sonntag 25.04.2021

10 - 17/17.30Uhr (Inkl. großer Pause)
Mittagspause von ca.13-14.15 Uhr Essen zu 13.15Uhr

Ort

Ahlen - Vorhelm

Kosten

jeweils 140€ zzgl. Essen und Getränke

Klar wird auch gegessen 😉

Für Freitag ist „Fingerfood“ geplant – solltest du vegetarier oder veganer sein so teile uns dies bitte mit, so das wir auch etwas für dich dabei haben.

Für Samstag ist Grillen angedacht – dies hängt aber auch vom Wetter ab. – solltest du vegetarier oder veganer sein so teile uns dies bitte mit, so das wir auch etwas für dich dabei haben.

Für Sonntag planen wir noch evtl. Grillen oder eine lecker Party Suppe – hier wollen wir mal schauen was das Wetter mit sich bringt.

Preise hierzu werden noch Anfang des Jahres 2021 mitgeteilt.

Foto: Sophie Strodtbeck