Auswahl diverser Übungen / Tricks

Tricks mit 1Hund

Der Trick mit dem Klick
Study Tricks
1 Aufbau des Handtarget
2 Bodentarget
3 Pfote geben links vorne
4 Pfote geben rechts vorne
5 Kopf auf den Boden oder Gegenstand legen
6 Hund dreht sich um sich selbst links rum
7 Hund dreht sich um sich selbst rechts rum
8 Vorderfüsse auf einen Gegenstand stellen
9 Slalom durch die Beine 5 Mal
10 Einen Ball oder Würfel mit der Nase stubsen 2 mal hintereinander
11 Zwischen den Menschenbeinen stehen
12 Eine ACHT durch die Menschenbeine laufen
13 Eine Klingel oder Lampe bedienen
14 Über oder durch etwas springen (dem Hund angepasste Höhe…- z.b. mit Beinen, Reifen, Hürden, Arme, usw. )
15 Um einen Gegenstand laufen 1 Runde
16 Socken ausziehen
17 Der Hund steckt selbst den Kopf durch/ in ein Halsband was ihm hingehalten wird
18 mit allen 4 Füßen auf einem Podest /Erhöhung stehen
19 Sitz-Platz-Wechsel 3 mal
20 einen Gegenstand apportieren auf den Menschen zu (muss nicht in die Hand gegeben werden)
21 Cavalettis laufen
22 einen versteckten Keks im Raum finden
23 Auf Kommando in die Box gehen
24 An einem Seil ziehen
25 Platz-Steh-Wechsel 3 Mal
26 Mütze vom Kopf
27 Buch aufschlagen

Bachelor Tricks
1 Kuckuck an 2 verschiedenen Gegenständen
2 Kriechen vorwärts vom Menschen weg mindestens 1 Meter (der HF bleibt wo er ist / er darf die Position nicht verändern)
3 Hund schicken (Abstand ca. 2 Meter) und z.b. auf der Matte 3 Tricks abfragen (Bsp. winken, schämen, drehen)
4 Nach links und rechts gucken im Wechsel
5 Einen Gegenstand rückwärts umrunden 2 Runden
6 Humpeln mit Vorderpfote mindestens 5 Hüpfer
7 Abfolge STEH - BEUGE - PLATZ - BEUGE - PLATZ - STEH
8 Mit einem Gegenstand in der Schnauze 2 Tricks in Folge zeigen (Bsp.: Blume in Schnauze nehmen dann erst um einen Gegenstand laufen und dann das Männeken zeigen)
9 Zunge raus strecken
10 Den toten Hund hochheben (Hund liegt schlaff auf der Seite und lässt sich in dieser Position hochheben)
11 Parallele Füsse heben links oder rechts
12 Diagonales Fusspaar heben
13 Purzelbaum
14 Der Hund hält einen Gegenstand mit den Pfoten während er im Männchen sitzt
15 Geld aus einem Portemonai ziehen
16 Am Hosenbein ziehen
17 3 Becher oder ähnliches ineinander stapeln
18 Münzen in eine Spardose stecken 2 in Folge
19 Elefantentrick mit den Hinterbeinen
20 Versteck dich (der Hund geht hinter einen Baum, eine Mauer und schaut nur mit dem Kopf wieder um die Ecke)
21 Vorstehen für mind 5 Sekunden
22 Such das Gleiche - Hundememory (mit 3 Gegenständen)
23 Das Hütchen Spiel ... 5 Becher - 1 Keks/Spielzeug Keks / Spielzeug unter einem Becher verstecken, vermischen und der Hund zeigt durch AUFLEGEN der Pfote an unter welchem Becher der Gegenstand versteckt ist
24 Das Prinzip GRÖSSTES ( den größten von 3 Gegenständen Anzeigen)
25 Handstand abgestützt an Wand oder Beinen
26 Spanischer Schritt vor oder neben dem Menschen 5 Schritte
27 Der Hund sitzt mit dem Rücken zum Besitzer und zeigt 2 Tricks ohne sich zum Besitzer zu drehen
28 Der Hund springt über den Rücken des Besitzers
29 Der Hund zeigt 4 Tricks NUR auf Wortsignal
30 Der Hund geht in seine Box mit folgender Abfolge Tür öffnen - rein gehen - Tür Schliessen - hinlegen auf nur EIN KOMMANDO
31 Der Hund klaut ein Stofftuch aus der Tasche des Besitzers
32 Der Hund rollt eine Tonne /Peanutball/Eggball oder ähnliches mit den Vorderfüssen vorwärts
33 Der Hund geht durch einen am Boden liegenden Reifen Dazu muss der Hund in irgendwie den Reifen anheben, es gelten alle Varianten wie hoch schubsen mit der Nase oder auch aufnehmen mit dem Maul - oder neue Varianten

Master Tricks
Beim Master darf NICHT mehr mit Leckerchen gelockt werden!! Die leeren Hände müssen in den Videos erkennbar sein!

1 Farbunterscheidung: mindestens 2 von 4 Farben richtig anzeigen
2 Prinzip MITTE (den mittleren Gegenstand von 5 oder 7 verschiedenen Gegenständen anzeigen)
3 das GLEICHE raussuchen aus 7 Gegenständen
4 Abfolge: 3 Anlaufpunkte. An Punkt A und B liegt je ein Gegenstand, Punkt C ist leer. Hund nimmt Gegenstand von Punkt A und bringt ihn zu Punkt B, legt ihn ab, nimmt Gegenstand B und bringt ihn zu Punkt C
5 Hund an einen mindestens 2 Meter entfernten Gegenstand oder Menschen schicken und "anpinkeln" lassen
6 Gangarten SCHRITT und TRAB zeigen (z.B. am Longierkreis oder auf gerader Strecke)
7 SCHLEICHEN mindestens 3 Meter weit (damit ist Laufen in abgeduckte Körperhaltung gemeint)
8 Einen Eimer an einem Seil auf einen Hocker (oder ähnliches) hochziehen, auf dem der Hund bereits schon sitzt
9 Mit den Vorderbeinen im Wechsel humpeln
10 Auf Kommando schütteln
11 Vorder UND Hinterfüsse abputzen
12 Einen Gegenstand auf dem Kopf balancieren (das auflegen des Gegenstandes MUSS zwingend gezeigt werden) und dann damit um einen Gegenstand laufen und Sitz, Platz , Steh Wechsel zeigen
13 Handstand 3 Sekunden
14 Der Hund zeigt mindestens 2 Übungen die auf einem Schild geschrieben stehen, der Hund "liest" die Anweisungen. Kamerapositon vorgeschrieben so dass der Mensch inkl. Schild von vorne zu sehen ist. Die Position der Handhaltung und des Menschen allgemein muss immer gleich sein
15.Eine eigene Abfolge von min. 3 Elementen bei nur EINEM Kommando
(Bsp.: Es soll eine Dose aus dem Schrank geholt werden. Kommando: DOSE - Ablauf: Hund geht zum Schrank öffnet ihn (1), holt die Dose raus (2), schliesst den Schrank (3) und bringt die Dose (4. Element))
16 Eine frei gewählte Filmszene wird nachgespielt
17 Ein zugelostes Sprichwort wird dargestellt
18 Humpeln mit der Hinterpfote
19 Der Besitzer steht hinter einer Absperrung und der Hund führt OHNE ihn zu sehen mindestens 3 Kommandos durch
20 Der Besitzer steht HINTER dem Hund und fragt einen Wechsel ab SITZ-PLATZ-STEH-SITZ-PLATZ und der Hund dreht sich nicht um
21 Der Hund fährt Skateboard mit 3 Pfoten AUF dem Board und 1 Pfote als Antrieb
22 Der Hund fängt einen zugeworfenen Gegenstand mit den Vorderpfoten
23 Der Hund springt durch einen geschlossenen Reifen (mit Papier zugeklebt)
24 Der Hund läuft mindestens zweimal durch einen rollenden Reifen. Das durchlaufen muss NICHT hintereinander passieren, es dürfen 2 Ansätze sein
25 Der Hund malt ein Bild mit einem Pinsel

Trick Zertifikat für 2Hunde

2er Trick
HF = Hundeführer

1. Hund 1 sitzt- Hund 2 umrundet Hund 1
2. Hund 1 springt über Hund 2, dann springt Hund 2 über Hund 1
3. Hund 1 steht zwischen den Beinen des Menschen mit den Pfoten auf den Füßen Hund 2 umrundet die beiden
4. Hund 1 legt den Kopf auf Hund 2 ab
5. Hund 1 deckt Hund 2 zu
6.Die Hunde nehmen sich in den Arm
7.Hund 1 und 2 laufen zusammen Slalom durch die Beine - direkt hintereinander
8. Hund 1 umkreist den HF links rum und Hund 2 gleichzeitig rechts rum
9. Hund 1 hält eine (Seiden)Blume im Maul und Hund 2 nimmt sie ihm ab
10.Hund 1 stützt sich am Bein oder je nach Größe des Hundes am Arm des HF ab Hund 2 läuft achten um Hund1 und HF
11.Hund 1 steht Hund 2 kriecht drunter durch (schwieriger wäre es, wenn Hund 2 rückwärts durch kriecht)
12. Hund 1 nimmt Hund 2 an der Leine
13. Hund 1 macht den Elefantentrick (Vorderpfoten auf den z.b. Napf) Hund 2 umkreist in die andere Richtung
13. Hund 1 hebt das Beinchen an Hund 2
14. Hund 1 sitzt Hund 2 umrundet vorwärts oder schwierig dann rückwärts
15. Hund 1 macht einen Diener Hund 2 stellt ein Gegenstand auf den Po /Rücken von Hund 1
16. Hund 1 umrundet HF rückwärts Hund 2 vorwärts
17. Hund 1 umrundet das linke Bein Hund 2 das rechte (gleichzeitig)
18. Hund 1 schiebt Hund 2 im (Puppen/Kinder) -Wagen
19. Bremer Stadtmusikanten Hund 1 (größere Hund) steht zwischen den Beinen von HF Hund 2 (der kleinere) zwischen den Beinen von Hund 1
20. Hund 1 spring über den linken Arm von vorne Hund 2 über den rechten von vorne oder zu r Steigerung einer von vorne nach hinten und der andere natürlich auch zeitgleich von hinten nach vorne)
21. Hund 1 hält ein Halsband Hund 2 steckt den Kopf durch
22. Hund 1 (kleiner Hund) läuft eine Acht um die Beine des stehenden Hund 2 (größerer Hund)
23. Hund 1 geht unter den Bauch von Hund 2 durch bleibt dann stehen, und nun wird gewechselt
24. Hund 1 steht zwischen den Vorderbeinen von Hund 2
25. Hund 1 und 2 berühren sich mit den Nasen
26. Hund 1 und 2 stellen eine Pfote gegeneinander (beide im High Five zu einander)
27. Hund 1 gibt Hund 2 ein „Küsschen“ auf die Wange
28. Hund 1 hält Hund 2 die Augen zu (Pfoten auf den Kopf)
29. Hund 1 macht Kuckuck an Hund 2
30. Hund 1 nimmt Gegenstand von Target 1 und legt es auf Target 2 Hund 2 nimmt den Gegenstand und legt ihn wieder auf Target 1 zurück
31. Hund 1 steht zwischen den Beinen des HF sie drehen sich - Hund 2 umkreist sie währenddessen (Schwierigkeit erhöhen Hund 2 dreht sich in die entgegengesetzte Richtung)
32. Hund 1 läuft Slalom durch die Beine des HF Hund 2 umkreist Beide währenddessen
33. Hund 1 und Hund 2 umkreisen einen Gegenstand in entgegen gesetzter Richtung
34. Hund 1 macht die Grundposition vorne quer mit Blick nach rechts Hund 2 mit blick nach links (bekannt auch aus dem Rallye Dogdancing / Heelworks)
35. Hund 1 schiebt einen Ball von einem Punkt zum anderen (Abstand 2-5 Meter) Hund 2 schiebt den Ball wieder zurück

Vital & Selbstbewusst Übungen

vital
1.Der Hund steht mit allen 4 Pfoten auf einem Wackeligen Untergrund (Balance Kissen, Wackelbrett, halb aufgeblasener Luftmatratze oder ähnlichem)
2.Der Hund steht mit allen 4 Pfoten IN oder AUF einem Gegenstand der DEUTLICH kleiner sein soll als die normale Standfläche des Hundes
3.Der Hund GEHT IM SCHRITT über 8 Cavaletti mit angemessener Höhe (ca Vorderfußgelenk) ohne eine Stange zu berühren
4.Der Hund GEHT IM TRAB über 8 Cavaletti mit angemessener Höhe (ca Vorderfußgelenk) ohne eine Stange zu berühren
5.Der Hund sitzt auf einem wackligen Untergrund (siehe Punkt 1) und hebt im Wechsel beide Vorderpfoten ohne die Sitz-Position zu verlassen
6.Der Hund STEHT auf einem wackligen Untergrund (siehe Punkt 1) und hebt im Wechsel beide Vorderpfoten ohne die Sitz-Position zu verlassen
7.Der Hund steht auf einem wackligen Untergrund und gibt im Wechsel die Hinterpfoten an
8.Der Hund befindet sich auf einem wackligen Untergrund und macht eine Drehung um sich selbst links oder rechts rum
9.Der Hund befindet sich auf einem wackligen Untergrund und macht ein Männeken mindestens 3 Sekunden
10. Der Hund balanciert über einen Balken, Baumstamm oder ähnliches Bitte auf angemessene Breite und Rutschfestigkeit achten
11.Der Hund steht auf einem Peanut Ball oder ähnlichem Gerät und zeigt im Wechsel SITZ – PLATZ – STEH- SITZ – PLATZ (bitte langsam und ordentlich, Schnelligkeit ist hier NICHT erwünscht)
12. Der Hund steht mit den Vorderpfoten an einem Ball oder Donut und macht Hunde-Kniebeugen also Wechsel vom Sitz ins Steh wieder ins Sitz
13.Es werden 2 halbe Igelbälle auf den Boden gestellt und der Hund sortiert ohne weitere Hilfe seine Vorderpfoten auf die beiden Igel. Dann wird die Position der Igel verändert, standen sie vorher parallel, nun etwas diagonal versetzt und der Hund soll erneut die Vorderpfoten auf die Igel sortieren.
14.Es werden 4 Igel benutzt. Der Hund soll je 1 Pfote auf 1 Igel setzen Zum ersten Aufbau stehen die Igel sozusagen im Quadrat (Rechteckt) Zum zweiten Aufbau sollen die Igel etwas versetzt aufgestellt werden, so dass der Hund eine Vorder- und eine Hinterpfote versetzt stellen muss
15.Der Hund steht mit den Vorderpfoten auf einem runden Gegenstand und rollt diese eine Strecke von ca 2 Metern vor sich her. Bitte darauf achten den Ball zu bremsen.
16. Der Hund steht hinten erhöht auf wackligem Untergrund und macht TROTZDEM eine Verbeugung- Steh- Verbeugung -Steh im Wechsel
17.Der Hund steht mit den Vorderpfoten auf einer Stange, Baumstamm (schmal), o.ä. und geht diese dann seitlich entlang .. Hinterbeine also auf dem Boden
18. Wie Punkt 17 aber diesmal stehen die Hinterbeine auf dem Gegenstand und der Hund bewegt sich seitwärts
19.Geht mit eurem Hund RAUS in den Wald und filmt ihn beim NATUR- CAVALETTI .. sucht also eine Stelle wo viele Äste liegen und lasst ihn bewusst über diese Äste steigen
20. Der Hund hebt beide Pfoten einer Seite (also beide links oder rechts) an einem Gegenstand (oder frei) hoch und hält die Position deutlich
21. Der Hund zeigt einen gestützten Handstand an der Wand oder einem anderen Gerät
22.Der Hund hebt diagonale Pfoten mit Hilfe .. also links vorne und rechts hinten oder umgekehrt FREI GEHOBEN ist erlaubt aber kein muss.
23.Der Hund hebt auf REINE WORTANSAGE alle 4 Pfoten einzeln an in verschiedenen Abfolgen
24. Der Hund zeigt SITZ-SITZ MÄNNCHEN- STEH MÄNNCHEN- SITZ MÄNNCHEN – SITZ schön langsam so dass die einzelnen Teilschritte gut zu erkennen sind
25.Der Hund balanciert im SITZ, STEH oder PLATZ einen Gegenstand auf dem Kopf für min 5 Sekunden (Das auflegen des Gegenstandes muss im Video zu sehen sein)
26. Mit den Vorderpfoten auf einem Balancekissen o.ä Gegenstand
27. Mit den Hinterpfoten auf einem Balancekissen o.ä. Gegenstand
28. HER MIT DEINEN EIGENEN IDEEN!😉

Alltags Zertifikat

HUnd 1
Study

(Der Study darf noch mit Futter locken)
1. Maul öffnen lassen
2. Abbruch Signal
3. Gib ab / Aus - Signal
4. Aus dem Kofferraum vernünftig aussteigen
5. 20m an lockerer Leine laufen ohne große Ablenkung
6. Sitz, Platz, steh - Signale ausführen
7. Pfoten abputzen lassen
8. auf die Decke gehen
9.Warten beim Anleinen
10. HH begrüsst Mensch und der Hund wartet
11. Abrufen mit Party beim HH

Bachelor
(der Bachlor darf nicht mehr mit Futterlocken)
Bachelor (der Bachlor darf nicht mit Futter locken!)
1. sitz, platz steh mit Ablenkung durch den HH (dieser macht zum Beispiel Kniebeugen, spannt den Schirm auf oder ähnliches)
2. Lockere Leine laufen, 50m mit Ablenkung durch anderen Hunde
3. Pfoten auf einer Matte / Teppich selbstständig abputzen
4. Maulkorb tragen, in Bewegung und in den Grundkommandos (sitz, platz und steh)
5. Abrufen mit Vorsitz
6. Pfotenverbinden (der Hund versucht nicht den Verband loszuwerden)
7.weitere folgen

Master
der Master darf NICHT mehr mit Futter locken
Master (der Master darf NICHT mit Futter locken) 1. Der Hund bleibt in allen Grundpositionen und lässt sich auch nicht durch Futter oder z.b. spielende Hunde ablenken.
2. Abrufen aus einer abgelenkten Situation (anderer Mensch / anderer Hund ect.)
3. Abstoppen aus der Entfernung
4.weitere Folgen