COVID 19 – Hygienekonzept

Corona – gültig ab 01.11.2020

Hygienekonzept Hundezentrum Hamm

Auf dieser Seite stellen wir unser aktuelles Hygienekonzept als Grundlage zum Betrieb des Übungsbetriebes vor. Das ist die Voraussetzung, damit wir überhaupt Gruppentraining anbieten können. Jeder Teilnehmer ist daher verpflichtet, sich an die nachfolgenden Regeln zu halten.

Allgemeine Hinweise

  • Ein- und Ausgänge werden getrennt ausgewiesen. Bzw. nur vom Trainer geöffnet / geschlossen.
  • Beim Betreten des Übungsgeländes ist die Teilnahme am Unterricht mittels Meldezettel zur Nachverfolgung einer möglichen Infektionskette von uns zu erfassen. Dieser Meldezettel wird von uns einen Monat aufbewahrt und anschließend vernichtet.
  • Handdesinfektionsmittel steht bereit.
  • Wir verzichten aufs Händeschütteln.
  • Wer Kontakt zu erkrankten Personen oder Menschen mit Verdacht auf Covid-19 hatte, darf nicht am Training teilnehmen.
  • Personen mit unklaren Erkrankungen der oberen Atemwege oder Verdacht auf Covid-19 sind vom Training ausgeschlossen!

Trainingsbetrieb

  • Jeder Kursteilnehmer ist verpflichtet eine Mund- und Nasenmaske dabei zu haben. Auf dem Übungsplatz selbst besteht keine Maskenpflicht, sofern unter den Teilnehmern der Mindestabstand von 1,50m eingehalten wird und der Trainer nicht auf eine Maskenpflicht besteht.

 

  • Auch das Verlassen des Platzes erfolgt einzeln, nach Übungsgruppen getrennt und nach Aufforderung durch den jeweiligen Trainer.

 

  • Wartezeiten vor den Kursen sollen vermieden werden, bzw. soll in/an den Autos gewartet werden. Auch auf dem Parkplatz ist der Sicherheitsabstand einzuhalten. Die Kurse – Gruppen werden in Hamm auch auf den Parkplätzen unterteilt. Details hierzu wird in den Whats App Gruppen mitgeteilt.

 

  • In Ahlen werden die Kursteilnehmer mittels 15Min. Zeitversatz und / oder durch Trennung der räumlichen Wartemöglichkeiten gegeben sein. Hierzu erhalten die jeweiligen Kursteilnehmer detaillierte Infos in der bestehenden Whats App Gruppe.

 

  • Pro Hundehalter ist grundsätzlich max. eine Begleitperson zulässig. Ausnahme: Familien mit Kindern: Hier dürfen nach vorheriger Absprache, und sofern Platz ist, mehrere Kinder als Begleitpersonen teilnehmen. Dabei darf die gesamte Gruppengröße 10 Personen (in der Halle 7Personen) nicht überschreiten.

 

Seminare auf dem Übungsgelände

  • Bei Seminaren auf dem Übungsgelände ist ebenfalls der Mindestabstand von 1,50m einzuhalten.

 

  • Auf dem Übungsplatz selbst besteht keine Maskenpflicht, sofern unter den Teilnehmern der Mindestabstand von 1,50m eingehalten wird und der Trainer nicht auf eine Maskenpflicht besteht. In den geschlossenen Trainingsräumen besteht Maskenpflicht.

 

Seminare im Seminarraum

  • Auch im Seminarraum ist der Mindestabstand von 1,50m einzuhalten, sofern es sich nicht um Familienangehörige aus einem Haushalt handelt. Auf den Sitzplätzen besteht keine Maskenpflicht, beim Umhergehen besteht Maskenpflicht.

 

Training außerhalb unseres Betriebsgeländes

  • Es gilt die Maskenpflicht auch wenn ggf. 1,50m Abstand gehalten werden können. So können wir dies nicht bei Personen die uns zufällig treffen / begegnen.

 

  • Nur eine Person pro Hund ist erlaubt.

 

  • Pünktlich am Treffpunkt sein.

 

  • im Auto warten bis der/die anderen Kursteilnehmer ins Auto gestiegen sind.

 

Den Meldebogen, den jeder ausfüllen muss, der an den Kursen teilnimmt, könnt ihr hier downloaden.

Wir bitten um strengste Einhaltung der Regeln. Bitte geht achtsam miteinander um, damit wir alle gesund bleiben.

Unsere letzten Beiträge

Perfektionismus…

wieviel ist davon eigentlich gut?? Immer dieser Druck… achte darauf das du ans Atmen kommst.   Und ja man sollte Pläne haben in Training. Man

Weiterlesen »

Kundenmeinung

Was wir sagen ist das eine, was unsere Kunden sagen das andere. Daher haben wir uns entschlossen hier immer mal wieder, die Meinungen unserer Kunden

Weiterlesen »